CO-2 Sonden Ganzjahresbad

Sole-Brunnen

Der Markt für CO2-Erdwärmerohre der oberflächennahen und  mitteltiefen Geothermie steht im Anfangsstadium der Entwicklung.

Im Bereich öffentlicher und gewerblicher Gebäude, bei Mehrfamilien-häusern, bei der innerstädtischen Altbausanierung, aber auch bei Neubauprojekten werden häufig thermische Leistungen von 20 - 200 KW angefragt.

Dies ist bisher mit oberflächenahen Solesonden-Feldern realisierbar, mit CO-2 Erdwärmerohren bisher nicht, sodass eine Entwicklung hierfür erforderlich ist. Platzbedarf, Anlagentechnik und enehmigungsrechtliche Probleme setzen zunehmend  Grenzen der Umsetzbarkeit dieser Systeme.

Erschließungskonzepte der tiefen Geothermie zur direkten selbsttätigen Förderung der Wärme ohne Wärmepumpen sind hingegen häufig überdimensioniert und aufgrund der hohen Tiefbohrkosten nicht wirtschaftlich darstellbar.

Daher stellen mitteltiefe Sondenlängen,  bei Co2-Rohren bis ca 600 m Tiefe  häufig die einzig gangbare Alternative dar.

Das „mitteltiefe“ CO2-Rohr kann daher als ein Konzept mit sehr hohem Innovationspotential und guten Marktchancen eingestuft werden.

Das FKW Hannover und die WÖLTJEN GRUPPE werden  durch dieses Vorhaben Ihr Know-how erweitern, das erarbeitete Wissen in anderen Anwendungen nützen und somit Ihre führende Stellung als Patentinhaber dieser Technologie weiter ausbauen.

Download eines Info-PDF für CO2_Erdwärmerohre
Umwelttechnik & Brunnenbau

    U & B Wöltjen GmbH
    Umwelttechnik & Brunnenbau

    Auf dem Kampe 3a
    31582 Nienburg/Weser
    Tel.: 0 50 21 / 60 39 - 0
    Fax: 0 50 21 / 60 39 - 20

    Schwedter Straße 40
    10435 Berlin
    Tel.: 0 30 / 40 05 38 94
    Fax: 0 30 / 40 05 39 81

    Bunte Mühle 62
    37247 Großalmerode
    Tel.: 0 56 04 / 91 94 44
    Fax: 0 56 04 / 91 94 43

    www.ub-woeltjen.de
    info@ub-woeltjen.de